x
STERN 50yrs.

70 Journalisten, 800 Veröffentlichungen: STERN organisiert Mega-Pressekonferenz mit Boris Becker und Unternehmer Khaled Ezzedine

Über 70 Journalisten, sämtliche TV-Sender von ARD über RTL bis SKY, nationale und internationale Nachrichtenagenturen und fast 800 Veröffentlichungen mit Millionenreichweiten innerhalb weniger Stunden – eine der erfolgreichsten Pressekonferenzen der vergangenen Jahre hat die PR-Unit der Agentur Stern jetzt für den Wiesbadener Immobilienunternehmer Khaled Ezzedine (Ezzedine Group) organisiert. Im Mittelpunkt: Weltstar und 6-facher Wimbledonsieger Boris Becker, der Namensgeber und Schirmherr der Boris Becker International Tennis Academy wird, die Khaled Ezzedine nun in Hochheim am Main errichtet. Die Pressekonferenz im Oldtimermuseum Startimer des Immobilienunternehmers mit Boris Becker war zugleich Vorstellung und Startschuss eines der ambitioniertesten Tennisprojekte in Deutschland überhaupt. Bis Ende 2020 entsteht mit der Akademie im Herzen des Rhein-Main-Gebiets nicht nur die größte Indoor-Tennishalle der Welt mit 21 Plätzen, sondern ein Gesamtpaket aus Hotel, Gastronomie, Tennisinternat und Pro-Shops, das Hochheim zum neuen Mekka des internationalen Tennisnachwuchs werden lässt. Die Agentur organisierte die Pressekonferenzen, lud Journalisten ein,betreute diese vor, während und nach der Veranstaltung und sorgte gemeinsam mit Moderator Rolf Töpperwien dafür, dass jeder der 70 Journalisten gut informiert berichten konnte. Die Agentur wird die Medienarbeit rund um das Projekt ab sofort auch weiter betreuen.

Zum RTL-Beitrag
Weltstar Boris Becker und Akademie-Macher Khaled Ezzedine.
Sportmoderator Rolf Töpperwien leitete durch die Pressekonferenz. Auf dem Podium (v. l. n. r.): Hochheims Bürgermeister Dirk Westedt, Khaled Ezzedine, Boris Becker und der künftige Verwaltungsdirektor der Boris Becker International Tennis Academy, Peter Schmidt.
So wird das Gelände an der Frankfurter Straße in Hochheim am Main künftig aussehen.
Mehr als 70 Journalisten aller Gattungen nahmen an der großen Pressekonferenz teil, darunter sämtliche wichtigen TV-Stationen des Landes.
Zurück zur Übersicht